Schlägertypen

Egal ob dummer Anmachspruch oder plumpe Beleidigung – sicher habt ihr euch auch schon mal gedacht: „Boah, am liebsten würde ich dem Typen ...

Durchboxen,

5. BIS 8. SEPTEMBER / 19.30 UHR,

Gallus Theater

Schlägertypen

  • Durchboxen
  • 5. BIS 8. SEPTEMBER / 19.30 UHR
  • Gallus Theater

Egal ob dummer Anmachspruch oder plumpe Beleidigung – sicher habt ihr euch auch schon mal gedacht: „Boah, am liebsten würde ich dem Typen jetzt mal so richtig einen mitgeben. Wenn ich doch nur boxen könnte.“ Doch Boxen ist nicht einfach nur eine Form der Aggression. Es ist ein Sport. Und kann gleichzeitig auch ein wichtiger Teil eines Überlebenskampfes sein. Für das Gangmitglied im Ghetto Chicagos ebenso wie für den afghanischen Flüchtling in der Türkei. Die Fähigkeit zu boxen hat schon einigen Menschen das Leben gerettet. Vier Geschichten von Menschen, denen es unter schwierigsten Bedingungen gelang, sich im wahrsten Sinne „durchzuboxen“, erzählt Ulrich Meckler in seinem neuen Stück – in Zusammenarbeit mit dem Boxcamp der Frankfurter Sportjugend.

Why so serious?

Manchmal können sogar die radikalsten Nerds Superhelden nicht mehr ernst nehmen.Spiderman wird jedes Jahrzehnt neu verfilmt, Merchandise ...

Fantasy Filmfest,

5. BIS 15. SEPTEMBER,

Harmonie Kino

Why so serious?

  • Fantasy Filmfest
  • 5. BIS 15. SEPTEMBER
  • Harmonie Kino

Manchmal können sogar die radikalsten Nerds Superhelden nicht mehr ernst nehmen. Spiderman wird jedes Jahrzehnt neu verfilmt, Merchandise kostet ein Vermögen, die Marvel-Netflixserien wurden alle abgesetzt und sogar die Avengers- Filmreihe ist an manchen Stellen eine Spur zu weit gegangen. Und dann soll auch noch unser liebster blasser Stalker aus Twilight der neue Batman werden! Das Fantasy Filmfest zeigt, dass es vielleicht an der Zeit ist, das Genre wörtlich zu nehmen und es nicht beim Mainstream aus Drachen, Elfen und Helden im hautengen Latexkostüm zu belassen.

© Fantasy Filmfest

Umgestylt

Unter Rappern und anderen Menschen mit Statusfimmel nach wie vor beliebt sind dicke Karren. Heiße Schlitten. Aufgemotzte Boliden. Mit ...

Food Truck Friday,

6. SEPTEMBER / 15.00 UHR,

Blümchenwiese vor Jahrhunderthalle

Umgestylt

  • Food Truck Friday
  • 6. SEPTEMBER / 15.00 UHR
  • Blümchenwiese vor Jahrhunderthalle

Unter Rappern und anderen Menschen mit Statusfimmel nach wie vor beliebt sind dicke Karren. Heiße Schlitten. Aufgemotzte Boliden. Mit denen cruisen sie dann durch Frankfurt und finden keinen Parkplatz. Dann doch lieber ein umgestylter Schulbus, der zu was gut ist: für leckerstes Essen nämlich. Beim Food Truck Friday gibt’s lieber dick Mozzarella auf nicen Schnitten. Und nachdem man sich an der riesigen Auswahl gelabt hat, parkt man rückwärts ein – auf der sommerlichen Wiese zum Chill-out.

Die heisse Party von nebenan

Deine wunderschöne Nachbarin. Seit Jahren siehst du sie in unregelmäßigen Abständen. Zwischen Tür und Angel. Hörst, wie sie flucht, ...

The neighborhood love affair,

6. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Chinaski

Die heisse Party von nebenan

  • The neighborhood love affair
  • 6. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Chinaski

Deine wunderschöne Nachbarin. Seit Jahren siehst du sie in unregelmäßigen Abständen. Zwischen Tür und Angel. Hörst, wie sie flucht, weil sie die Einkäufe im Altbau-Treppenhaus bis in den vierten Stock schleppen muss. Und wie sie anschließend beim Kochen entspannt vor sich hin singt. Du redest nur mit ihr, wenn du mal ein Paket bei ihr abholst. Aber jetzt ist der Zeitpunkt für die Neighborhood Love Affair gekommen. Im Chinaski. Bei Dinner und Party versüßt kein anderer als Jan Delay mit seinen Funkperlen das köstliche Zenzakan Dinner. So öffnen sich die Türen zur zweiten Wohnung im Nu.

Alles-auf-ein-mal

Festival-Dosenbier-Helga- Zelt-Freundeskreis-Klappstuhl- Ravioli-Gegröhle-Mittanzstimmung. Alle Bands auf einer Stage. Im Cave zur ...

Deichkind,

6. SEPTEMBER / 22.00 UHR,

Kraftklub

Alles-auf-ein-mal

  • Deichkind
  • 6. SEPTEMBER / 22.00 UHR
  • Kraftklub

Festival-Dosenbier-Helga- Zelt-Freundeskreis-Klappstuhl- Ravioli-Gegröhle-Mittanzstimmung. Alle Bands auf einer Stage. Im Cave zur „Deichkind“-Party. Richtig gutes Zeuch.

© The Cave

Überbrücken

Hibbdebach oder dribbdebach? Freundschaft oder Rivalität? Ganz ehrlich, im Zentrum unserer Stadt steht Konsum statt Geselligkeit im ...

Brückenwall - Strassenfest,

7. SEPTEMBER / 11.00 UHR,

Brücken- und Wallstrasse

Überbrücken

  • Brückenwall - Strassenfest
  • 7. SEPTEMBER / 11.00 UHR
  • Brücken- und Wallstrasse

Hibbdebach oder dribbdebach? Freundschaft oder Rivalität? Ganz ehrlich, im Zentrum unserer Stadt steht Konsum statt Geselligkeit im Mittelpunkt. Klar, es
gibt schöne Wochenmärkte, aber irgendwann hat man sich an schreienden Obstverkäufern auf der Zeil auch sattgehört. Für frischen Wind am Ufer unseres geliebten Flusses sorgt das Brückenwall-Straßenfest. Sachsenhausen zeigt, dass es mehr ist als die Rittergasse. Die coolsten Restaurants und Läden präsentieren sich zu fantastischer Livemusik in schönster Kulisse. Da kommt der Hibbdebacher noch ins Staunen. Und sei es nur wegen des schönen Blicks von drüben auf die Skyline.

Schwarzer Peter und Herzdame

Kartentricks sind eine wunderbare Methode, deinen Schwarm herumzukriegen. Doch. Ehrlich. Welche Frau träumt nicht davon, bei einem ...

Cosas de cartas,

7. SEPTEMBER / 20.30 UHR,

Die Rote Königin -Zaubertheater

Schwarzer Peter und Herzdame

  • Cosas de cartas
  • 7. SEPTEMBER / 20.30 UHR
  • Die Rote Königin -Zaubertheater

Kartentricks sind eine wunderbare Methode, deinen Schwarm herumzukriegen. Doch. Ehrlich. Welche Frau träumt nicht davon, bei einem romantischen Abend den Herzkönig zu suchen? Immer noch nicht überzeugt? Na gut, vielleicht ist es doch besser, das mit der Magie nicht ganz so wörtlich zu nehmen. Trotzdem sind Zaubershows nicht nur etwas für Kinder und Sonderlinge. Juan Gia zaubert keine Kaninchen aus dem Hut, stattdessen konzentriert er sich im Zauberschloss auf die cosas de cartas. Vamos!

WG

Eine sich ständig zankende Wohngemeinschaft: England blockiert die Küche und Deutschland verfüttert alles, ohne zu fragen, an die Haustiere ...

UNFUCK MY FUTURE. HOW TO LIVE TOGETHER IN EUROPE.,

BIS 8. SEPTEMBER,

Mousonturm

WG

  • UNFUCK MY FUTURE. HOW TO LIVE TOGETHER IN EUROPE.
  • BIS 8. SEPTEMBER
  • Mousonturm

Eine sich ständig zankende Wohngemeinschaft: England blockiert die Küche und Deutschland verfüttert alles, ohne zu fragen, an die Haustiere – importierte tschechische Molche. Katalonien, Südtirol und die Ostukraine kriegen keine Einzelzimmer. Aus Protest veranstalten sie Hauspartys bis in den frühen Morgen. Polen reicht’s und will ausziehen, verpasst aber die fristgerechte Kündigung des Mietvertrags. Wie soll das nur weitergehen?! Genau diese Debatte findet heute und hier auf der Bühne statt. Stücke, Vorträge, Performances und jede Menge Diskussionen versuchen sich an Antworten.

© Csanyi Krisztina

Bewegung bewegt

An jeder Station der U3 aussteigen und in der nächsten Kneipe einen trinken. Die Nutrias aus der Nidda zähmen und ihnen Kunststückchen ...

Lauf für mehr Zeit,

8. SEPTEMBER,

Innenstadt

Bewegung bewegt

  • Lauf für mehr Zeit
  • 8. SEPTEMBER
  • Innenstadt

An jeder Station der U3 aussteigen und in der nächsten Kneipe einen trinken. Die Nutrias aus der Nidda zähmen und ihnen Kunststückchen beibringen. Oder das Studium zum Schein um drei Semester verlängern, um mit deinen Freunden eine Band zu gründen: alles Sachen, die man machen könnte, wenn man mehr Zeit hätte. Besonders HIV-Betroffene wissen was das bedeutet: „mehr Zeit“. Um ihnen das zu ermöglichen, hat die Forschung schon so viel erreicht. Es gibt aber noch viel mehr zu tun. Und deshalb findet heute der „Lauf für mehr Zeit“ statt, um Geld für den Förderverein der AIDS-Hilfe Frankfurt e. V. zu sammeln. Nehmt euch ein Stündchen und genießt die schöne Strecke durch die Innenstadt.

© Lars Elhit

German Angst

Im Herbst suchen alle den ultimativen Grusel. Was gibt es da Vielversprechenderes als eine Tour durch Deutschlands Schlösser und ...

Zornfried,

10. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Romanfabrik

German Angst

  • Zornfried
  • 10. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Romanfabrik

Im Herbst suchen alle den ultimativen Grusel. Was gibt es da Vielversprechenderes als eine Tour durch Deutschlands Schlösser und Burgen? Die alten Gemäuer bieten die perfekte Kulisse für Spuk-Tourismus. Doch eine bestimmte Burg wird von einem ganz realen Geist heimgesucht: Eine Gruppe Rechtsradikaler beschwört dort den Faschismus. Ein satirisches Porträt über die Neue Rechte mit unbehaglicher Nähe zur Realität. Wer die German Angst am eigenen Leibe spüren will, kommt zur Lesung von „Zornfried“ in die Romanfabrik.

Hessen Country

Nashville und Country: Das gehört zusammen wie Topf und Deckel. Trotzdem zog es den Sänger Sam – quasi als Outlaw – nach L.A . Denn ...

Sam Outlaw,

11. SEPTEMBER / 21.00 UHR,

ZOOM

Hessen Country

  • Sam Outlaw
  • 11. SEPTEMBER / 21.00 UHR
  • ZOOM

Nashville und Country: Das gehört zusammen wie Topf und Deckel. Trotzdem zog es den Sänger Sam – quasi als Outlaw – nach L.A . Denn auch Kalifornien kann ja die Heartland-Musik der Amerikaner inspirieren. Mit seinem Style „California Country“ beweist der gute Sam das eindrucksvoll. Aber so schön, dass er seine zwei Kinder dort großziehen will, findet er L.A. dann wohl doch nicht. „Ein schlechter Einfluss“, sagte er und zog zurück nach Nashville. Jetzt kommt er aber erstmal zu uns nach Frankfurt. Und kreiert den neuesten Hype: „Hessen Country“.

Berge versetzen

Immer diese Gutmenschen. Diese Weltverbesserer. Verbreiten Hoffnung, wo es keine mehr gibt und fordern Veränderung, wenn wir es uns ...

Berge versetze,

11. SEPTEMBER / 21.00 UHR,

ZOOM

Berge versetzen

  • Berge versetze
  • 11. SEPTEMBER / 21.00 UHR
  • ZOOM

Immer diese Gutmenschen. Diese Weltverbesserer. Verbreiten Hoffnung, wo es keine mehr gibt und fordern Veränderung, wenn wir es uns gerade erst so schön bequem gemacht haben. Und dann schreiben sie auch noch epische Lieder darüber. Nervt ein bisschen. Aber ganz ehrlich: Die brauchen wir dringender denn je.

Für die einen der Himmel ...

… für die anderen die Hölle, Hölle, Hölle! Aber drei Dinge stehen fest: ...

Oktoberfest,

11. SEPTEMBER BIS 6. OKTOBER,

Commerzbank-Arena

Für die einen der Himmel ...

  • Oktoberfest
  • 11. SEPTEMBER BIS 6. OKTOBER
  • Commerzbank-Arena

… für die anderen die Hölle, Hölle, Hölle! Aber drei Dinge stehen fest:
1. Es ist Oktober!
2. Die Himmelsdecke des Hofbräuhaus-Zelts ist zu klein für die Commerzbank-Arena
3. Ganz egal, ob du dich drauf freust, einfach mitgezerrt wirst oder die Nase beim Anblick der torkelnden Lederhosenträger und Dirndl-Damen rümpfst: Niemand – weder der Herrgott noch Luzifer – kann das Fest aufhalten!

Ebbelwoi-Ideen

Erstis schmieden fröhlich Zukunftspläne vor dem Bembel. Höhere Semester nuckeln am Gerippten und grübeln, ob sie ihr Studium nicht für ...

Romie,

12. SEPTEMBER / 19.00 UHR,

Liebighaus

Ebbelwoi-Ideen

  • Romie
  • 12. SEPTEMBER / 19.00 UHR
  • Liebighaus

Erstis schmieden fröhlich Zukunftspläne vor dem Bembel. Höhere Semester nuckeln am Gerippten und grübeln, ob sie ihr Studium nicht für was Vernünftiges
schmeißen sollen. Der gude ahle Ebbelwoi bringt so manchen Studenten auf frische Ideen. So auch Paula und Jule. Die Musikstudentinnen lernten sich in einer durchzechten Nacht kennen. In einer Apfelwein-Kaschemme kamen sie auf den glorreichen Gedanken: „Lass uns eine Band gründen!“ Gesagt, getan: lieblich-frischer New Folk direkt aus dem Herzen Frankfurts – das sind Romie.

© Romie

Sieg der Diplomatie

„Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise ...“ Das Ende des legendären Satzes von Genschman ...

Die Botschaft,

12. SEPTEMBER,

The Cave

Sieg der Diplomatie

  • Die Botschaft
  • 12. SEPTEMBER
  • The Cave

„Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise ...“ Das Ende des legendären Satzes von Genschman (Politik-Superheld mit dumbomäßigen Riesenohren) wurde von tausenden DDR-Bürgern im Jubel erstickt. Er stand auf dem Balkon der Prager Botschaft und die deutsch-deutschen Flüchtlinge davor im Garten. Heute wissen wir: Seine Worte besiegelten das Ende der DDR. Und mit dem Wandel erschlossen sich den Bürgern auch neue Möglichkeiten, die zuvor heimlich konsumierte Musik der Punk-Stars aus dem Westen nun offen zu bewundern: The Smiths, The Cure. The Ärzte. Im gleichen Sound bewegt sich die Botschaft (Band) durch die heutige Musiklandschaft. Und besingt die Sozialisierung in der BRD. Ob auch ihre Texte im Jubel untergehen, könnt ihr heute Abend im Cave erleben.

© Dennis Dirksen

Abgeknipst

Als ehemaliger U-Bahn-Kontrolleur im tiefgefrorenen Frauenkleid weiß Matthias Keller vom kalten Arbeitsalltag eines jeden Pendlers. Deshalb ...

Matthias Keller,

14. SEPTEMBER / 19.30 UHR,

Theater alte Brücke

Abgeknipst

  • Matthias Keller
  • 14. SEPTEMBER / 19.30 UHR
  • Theater alte Brücke

Als ehemaliger U-Bahn-Kontrolleur im tiefgefrorenen Frauenkleid weiß Matthias Keller vom kalten Arbeitsalltag eines jeden Pendlers. Deshalb begleitet er die
Frankfurter in Dauerschleife durch sein Programm. Alle mit Ticket nach Loopinsland können bei dieser ungewöhnlichen Performance dabei sein, dabei sein, dabei sein ...

Vorurteile

White-Girl-Meme: Ich liebe Starbucks, Spiegel-Selfies, Pumpkin Spice Latte und „Eat Pray Love“. Und ja, ich brauche wirklich ...

Fiesta Latina,

14. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Latin Palace Chango

Vorurteile

  • Fiesta Latina
  • 14. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Latin Palace Chango

White-Girl-Meme: Ich liebe Starbucks, Spiegel-Selfies, Pumpkin Spice Latte und „Eat Pray Love“. Und ja, ich brauche wirklich Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 50, wenn ich an den Strand gehe. Beim Tanzen wippe ich zum 2. und 4. Viertel nach rechts und links. Und fühle mich dabei sexy. Reality Check: Auf billige Klischees kann ich verzichten – nicht nicht aber aufs Festival Latina! Mein Salsa-Talent und mein Hüftschwung sind zu groß für dein Schubladendenken.

Wo bist du?

Als unsere Eltern noch klein waren, rief man ihnen hinterher: „Sei zu Hause, bevor es dunkel wird“. Kein Handy, kein GPS-Tracking. Und kein ...

Wieder da,

14. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Kammerspiele

Wo bist du?

  • Wieder da
  • 14. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Kammerspiele

Als unsere Eltern noch klein waren, rief man ihnen hinterher: „Sei zu Hause, bevor es dunkel wird“. Kein Handy, kein GPS-Tracking. Und kein von Helikopter- Eltern durchgeplanter Nachmittag mit Schach-Club, Capoeira und Theater-AG. Heutzutage lassen viele Eltern ihre Kleinen kaum mehr aus den Augen, kontrollieren die Freizeit bis ins kleinste Detail. Doch kann man es ihnen verübeln? Die Horror-Meldungen von Kindern, die einfach verschwinden, füllen regelmäßig die Nachrichten. Und wann taucht da jemals eines wieder auf? „Wieder da“ von Kornelius Eich erzählt die Geschichte von einer Familie, bei der genau das passiert.

Sturm und Drang aufs Buffet

Man kann am heutigen Sonntag im Fernsehgarten mit den Opas von Scooter abschunkeln – in Mainz. Wir brunchen lieber zur Barockmusik ...

Baroque Brunch,

15. SEPTEMBER / 11.00 UHR,

Denkbar

Sturm und Drang aufs Buffet

  • Baroque Brunch
  • 15. SEPTEMBER / 11.00 UHR
  • Denkbar

Man kann am heutigen Sonntag im Fernsehgarten mit den Opas von Scooter abschunkeln – in Mainz. Wir brunchen lieber zur Barockmusik in der Denkbar. Zum opulenten Buffet servieren euch Francesca Venturi Ferriolo und Johannes Berger die Klänge ihres ersten Kammermusik-Albums.

Keine Lust auf Taxifahren

„Was kann man damit denn später mal machen?“, werden Germanisten gerne gefragt. Der schlechte Ruf des Studiengangs hält sich hartnäckig ...

Mathias Tretter,

15. SEPTEMBER / 18.00 UHR,

Die Käs

Keine Lust auf Taxifahren

  • Mathias Tretter
  • 15. SEPTEMBER / 18.00 UHR
  • Die Käs

„Was kann man damit denn später mal machen?“, werden Germanisten gerne gefragt. Der schlechte Ruf des Studiengangs hält sich hartnäckig, also verfällt man gerne der üblichen Leier: Deutsch unterrichten, im Verlag arbeiten, Pressearbeit, Werbeagentur oder irgendwas mit Medien. Die Liste ist lang und der alte Taxifahrerwitz längst passé. Als Sprachwissenschaftler lässt man sich nicht die Zukunft von Zweiflern schlechtreden. Oder man wird Comedian und nimmt das alles mit Humor. Das geht natürlich auch.

© Stefan Stark

Road Movie

Man kennt es aus so vielen Filmen: Die Protagonisten haben es geschafft. Sie haben das Auto bekommen/gestohlen/gekauft und fahren ...

Foreign Diplomats,

16. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Brotfabrik

Road Movie

  • Foreign Diplomats
  • 16. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Brotfabrik

Man kennt es aus so vielen Filmen: Die Protagonisten haben es geschafft. Sie haben das Auto bekommen/gestohlen/gekauft und fahren durch die
Wüste/am Meer entlang/über die Route 66. Die Haare fliegen im Wind. So fühlt sich Freiheit an. Ein cooler Indie-Song dröhnt aus den Lautsprechern und verbreitet Euphorie. Das ist der Sound der Foreign Diplomats.

Tutti Frutti

Warum gibt es überhaupt Auberginen- und Pfirsich-Emojis? Propaganda der Food-Lobby oder Marketing-Schachzug für vegane Ernährung? ...

Jo van Nelsen,

18. SEPTEMBER / 19.30 UHR,

Holzhausenschlösschen

Tutti Frutti

  • Jo van Nelsen
  • 18. SEPTEMBER / 19.30 UHR
  • Holzhausenschlösschen

Warum gibt es überhaupt Auberginen- und Pfirsich-Emojis? Propaganda der Food-Lobby oder Marketing-Schachzug für vegane Ernährung? Pustekuchen. Wir alle wissen, was sie bedeuten. Doch das digitale Gemüse verwelkt bei der Verführungskraft echter Lyrik: Im Klubhit „Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund“ versüßten die gehauchten Worte des altbekannten Früchtchens und Schauspielers Jo van Nelsen die Nächte vieler Tänzer. Nun lädt er ins Lustschlösschen im Holzhausenpark ein und bietet das Beste aus 30 Jahren Bühnenprogramm. Ein scharfer Schmaus aus Erotik, Poesie und Comedy.

WARNING!

Wir verfallen nicht jedem Newcomer-Hype! Außer natürlich, die Versprechungen der guten Presse werden auch eingehalten. Dann sind Ausnahmen ...

Ami Warning,

18. SEPTEMBER / 20.30 UHR,

Das Bett

WARNING!

  • Ami Warning
  • 18. SEPTEMBER / 20.30 UHR
  • Das Bett

Wir verfallen nicht jedem Newcomer-Hype! Außer natürlich, die Versprechungen der guten Presse werden auch eingehalten. Dann sind Ausnahmen erlaubt.

© Amira Warning

Millenials an die Macht!

Sie galten lange Zeit als naiv, verwöhnt und unpolitisch. In der Artikel-13-Debatte wurden sie als „Bots“ beschimpft, #niewiedercdu ging ...

Wild Life FM,

19. BIS 20. SEPTEMBER,

Mousonturm

Millenials an die Macht!

  • Wild Life FM
  • 19. BIS 20. SEPTEMBER
  • Mousonturm

Sie galten lange Zeit als naiv, verwöhnt und unpolitisch. In der Artikel-13-Debatte wurden sie als „Bots“ beschimpft, #niewiedercdu ging viral, man forderte sie auf, doch lieber zur Schule zu gehen als für das Klima zu streiken. Und je weniger die Öffentlichkeit die Stimmen der Millennials hören wollte, desto lauter wurden sie. Wild Life FM gibt den jungen Leuten in einer bunten Live-Radioshow nun den Raum, den sie benötigen.

© Huge Glendinning © Chris Taylor

Sweet Sixties

Jaja, früher war alles besser. Ein ewiges Mantra. Aber wenn der nächste Youtube-Influencer einen eigenen Song machen will, fragt man sich ...

DJ Param's Beat Club,

20. SEPTEMBER / 21.00 UHR,

Brotfabrik

Sweet Sixties

  • DJ Param's Beat Club
  • 20. SEPTEMBER / 21.00 UHR
  • Brotfabrik

Jaja, früher war alles besser. Ein ewiges Mantra. Aber wenn der nächste Youtube-Influencer einen eigenen Song machen will, fragt man sich manchmal schon, ob es für die Musik allgemein nicht schon bessere Zeiten gab. 50 Jahre nach Woodstock lässt DJ Param in der Frankfurter Brotfabrik Jimi Hendrix, Santana, The Doors und The Who wieder aufleben. Und das Beste: Autotune muss draußen bleiben.

Durch Raum und Zeil

Freitagabend. Sie schwärmen im Zickzack über die Zeil, vorbei an Scherben und düsteren Gestalten. Stürmen hinter die Ecke des ...

Trip,

20. SEPTEMBER / 23.59 UHR,

Silbergold

Durch Raum und Zeil

  • Trip
  • 20. SEPTEMBER / 23.59 UHR
  • Silbergold

Freitagabend. Sie schwärmen im Zickzack über die Zeil, vorbei an Scherben und düsteren Gestalten. Stürmen hinter die Ecke des Klapperfelds in die Heiligkreuzgasse. Dort scheint ein Licht, das niemals erlischt. Der schillernde Menschen-Strom fließt an den Türstehern vorbei durch rote Samtvorhänge und
füllt das kleine, feine Silbergold. Im nächsten Schritt stolpern sie durch die Doppeltür und werden in ein musikalisches Paralleluniversum gesogen. Das ist die Partyreihe TRIP. Endlich zu brillantem Techno von den lokalen DJs Marco Giuseppe und Bruno Anselmo stampfen – der Sound, den diese schöne Stadt verdient.

Träumsche

Nächtliche Albträume lassen einen nicht mehr los: Man fällt von hohen Gebäuden, kleine Tiere krabbeln im Mund oder man steht auf einmal ...

Lange Nacht der Volkshochschulen,

20. SEPTEMBER / 18.00 UHR,

Volkshochschule

Träumsche

  • Lange Nacht der Volkshochschulen
  • 20. SEPTEMBER / 18.00 UHR
  • Volkshochschule

Nächtliche Albträume lassen einen nicht mehr los: Man fällt von hohen Gebäuden, kleine Tiere krabbeln im Mund oder man steht auf einmal ohne Hose an öffentlichen Plätzen. Kennen die meisten von uns. Und wirklich jeder kennt die Klassiker: Man sitzt in einer Klausur und hat überhaupt nicht dafür gelernt.
Oder man diskutiert mit anderen über Sachen, von denen man wirklich gar keinen Plan hat. Oder man bewirbt sich für einen super-interessanten Job und weiß über ein paar Details leider gar nicht Bescheid. Und so weiter und so fort ... Wen diese Bilder quälen, sollte aufwachen und sich den Ängsten stellen. Bei einem IT-Kurs, Ausdruckstanz oder Aktzeichnen oder den vielen anderen Angeboten der VHS. Hineinschnuppern kann man in der langen Nacht der Volkshochschulen. Traumhaft.

Hoch hinaus

Wie eine Spinne auf ihrem Faden balancierte der legendäre Hochseilartist Philippe Petit 1974 in 417 Metern Höhe zwischen den Türmen des ...

Skyline Dance,

21. SEPTEMBER / 21.00 UHR,

Skyline Plaza Dachgarten

Hoch hinaus

  • Skyline Dance
  • 21. SEPTEMBER / 21.00 UHR
  • Skyline Plaza Dachgarten

Wie eine Spinne auf ihrem Faden balancierte der legendäre Hochseilartist Philippe Petit 1974 in 417 Metern Höhe zwischen den Türmen des World Trade Centers. Ziemlich beeindruckend, aber irgendwie fehlte die Musik. Und getanzt wurde auch nicht. Und wo waren die Drinks? Wer bis zur Skyline will und dabei seine Körperkunst schwindelfrei beweisen möchte, kann das jetzt in loungiger Atmosphäre beim Skyline Dance. Endlich eine Party, bei der ihr das Europaviertel von oben feiern könnt. 30 Meter sind doch auch was, oder?

Niemand muss dumm sterben

Alleine der Anblick lässt uns schaudern: Egal ob im Horrorfilm oder in der Zombie-Zockerei. Hinter diesen Mauern passiert nichts Gutes. ...

Tag des Friedhofs,

21. SEPTEMBER BIS 22. SEPTEMBER,

Hauptfriedhof

Niemand muss dumm sterben

  • Tag des Friedhofs
  • 21. SEPTEMBER BIS 22. SEPTEMBER
  • Hauptfriedhof

Alleine der Anblick lässt uns schaudern: Egal ob im Horrorfilm oder in der Zombie-Zockerei. Hinter diesen Mauern passiert nichts Gutes. Über solche Assoziationen können Goths nur müde lächeln. Denn der Friedhof ist im wahrsten Sinne des Wortes ein friedliches Plätzchen! Und um Vorurteile endgültig zu Grabe zu tragen, veranstaltet der Bund deutscher Friedhofsgärtner an diesem Tag Lesungen und Konzerte auf dem Hauptfriedhof. Somit wird der Ort der Stille zum Ort der Begegnungen. Zum Leidwesen aller Gothics.

Komfortzone

Politik? Interessiert mich nicht. Wählen? Naja, weil man muss ja wegen der Demokratie und so. Lieber? Gamen, zocken, Serien, ab und ...

Getting Europe to #beactive,

23. BIS 29. SEPTEMBER,

Mainkai, Hafenpark, Schaumainkai, Südbahnhof

Komfortzone

  • Getting Europe to #beactive
  • 23. BIS 29. SEPTEMBER
  • Mainkai, Hafenpark, Schaumainkai, Südbahnhof

Politik? Interessiert mich nicht. Wählen? Naja, weil man muss ja wegen der Demokratie und so. Lieber? Gamen, zocken, Serien, ab und zu mal raus und mit den
Besties abhängen. Finde Sport ja ok, aber kann mich eigentlich viel zu selten aufraffen. Und jetzt kommt diese EU und ruft BE ACTIVE! Die sagen, wir sind alle zu faul, zu lame. Naja, die meisten von uns. Und immer sagen die da oben einem, was man am besten tun sollte. Wobei, am Main und im Hafenpark ist es ja
eigentlich ganz cool, ich glaub‘, ich geh‘ mal hin und schau‚ mir das an. Kommt ihr mit?

Antihelden

Ein Auto rollt über eine einsame Landstraße. Rechts und links nur Wüste. Kein Luxusschlitten, eher so eine klapprige Kiste. Am Steuer ein ...

Penelope Isles,

24. SEPTEMBER / 20.30 UHR,

The Cave

Antihelden

  • Penelope Isles
  • 24. SEPTEMBER / 20.30 UHR
  • The Cave

Ein Auto rollt über eine einsame Landstraße. Rechts und links nur Wüste. Kein Luxusschlitten, eher so eine klapprige Kiste. Am Steuer ein junger Mann, der Blick unter den Gläsern der Sonnenbrille schweift verträumt über die karge Landschaft. Es folgt ein poetisch-pathetischer Prolog über den Sinn des Lebens. Welcher Soundtrack passt zu diesem Indie-Roadmovie? Richtig: Penelope Isles.

Hühnerbrust

Typisches Werbebild: Ein junges, dünnes Model rekelt sich mit einem Burger (den es niemals schaffen kann) auf einem Sportwagen. Total ...

Ladies Night - Ganz oder gar nicht,

25. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Neues Theater Höchst

Hühnerbrust

  • Ladies Night - Ganz oder gar nicht
  • 25. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Neues Theater Höchst

Typisches Werbebild: Ein junges, dünnes Model rekelt sich mit einem Burger (den es niemals schaffen kann) auf einem Sportwagen. Total unrealistisch. Und auch unappetitlich und unsexy. Was bei Frauen wiederum so richtig Appetit anregt, ist die fettdurchzogene Hühnerbrust und Keule eines richtigen Mannes: z. B. die von Ronnie, Wolfgang oder Uwe im neuen Theater Höchst! Das volle Programm Fleischbeschau mit echten Kerlen. The Full Monty. Alles, komplett, vollkommen, total, von Kopf bis Fuß, von Anfang bis Ende, durchweg männlich.

© Frauke Schumann

Tagträume

Überall vertrocknete Blätter und Übergangsjacken: Du willst nicht, dass der Sommer endet? Sean Koch sorgt für das letzte Aufbäumen des ...

Sean Koch,

26. SEPTEMBER / 19.00 UHR,

Ponyhof

Tagträume

  • Sean Koch
  • 26. SEPTEMBER / 19.00 UHR
  • Ponyhof

Überall vertrocknete Blätter und Übergangsjacken: Du willst nicht, dass der Sommer endet? Sean Koch sorgt für das letzte Aufbäumen des Festival-Feelings und bietet allen Tagträumern Zuflucht. Das Leben ist ein Ponyhof.

Vom Klavier

„Ich bin ein schöner und grundgescheiter und gerade richtig dicker Mann in meinen besten Jahren. Und der beste Karlsson der Welt in jeder ...

Jacob Karlzon Trio,

26. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Brotfabrik

Vom Klavier

  • Jacob Karlzon Trio
  • 26. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Brotfabrik

„Ich bin ein schöner und grundgescheiter und gerade richtig dicker Mann in meinen besten Jahren. Und der beste Karlsson der Welt in jeder Weise!“ Sagt Karlsson vom Dach. Und unerschütterlich selbstbewusst und wild und verrückt, möchte man hinzufügen. „Wenn man zu tief in sich hineinblickt, dann kann das düsterer ausfallen, als es der Wirklichkeit entspricht. Aber dann ist da wiederum auch dieses Schimmern, das mich daran erinnert, dass da sehr viel Licht in dem ist, was ich mache“, beschreibt der andere Karlzon sein Dasein. Der vom Klavier. Zwei faszinierende Figuren, die um sich selbst kreisen, weil da so viel Kreativität und Kraft ist, die weitergegeben werden möchte. „Eine verrückte Energie“ und „Momente, die mich kicken können, die sich anfühlen, als würde irgendetwas Höheres oder etwas Unterbewusstes durch dich hindurch spielen“, erwähnt der Pianist Jacob Karlzon und möchte seine Zuhörer heute Abend „emotional aufs offene Meer ziehen, in diese Situation bringen, in der man sich entscheiden muss, in welche Richtung man schwimmen will.“

Damals im Jura

Denkt man an Jurassic Park, dann hört man direkt die Furcht einflößenden Schreie der Dinosaurier. Dabei haben Wissenschaftler ...

David Helbock plays John Williams,

26. SEPTEMBER / 20.00 UHR,

Romanfabrik

Damals im Jura

  • David Helbock plays John Williams
  • 26. SEPTEMBER / 20.00 UHR
  • Romanfabrik

Denkt man an Jurassic Park, dann hört man direkt die Furcht einflößenden Schreie der Dinosaurier. Dabei haben Wissenschaftler herausgefunden, dass die Urzeitjäger nicht kreischten, sondern eher murmelten. Hm, grummelnde Echsen? Wie auch immer, ohne die grandiose Musik von John Williams wäre Jurassic Park ohnehin nicht halb so lebendig wie die Dinos selbst. Williams ist aber nicht nur für die emotionale Inszenierung der Urzeittiere, sondern auch für die Filmmusiken von E.T., Der Weiße Hai, Indiana Jones, Schindlers Liste – ja, eigentlich fast allen Spielberg-Streifen – verantwortlich. Und der Jazzpianist David Helbock macht es quasi wie Dr. Ian Malcom im Echsenstreifen und belebt die brachialen Melodien des großen Meisters wieder: durch die Kraft des Jazz.

© Joanna Wizmur

Work-Schrei-Balance

Akku leer. Das Arbeitsdokument lässt sich nicht abspeichern und der PC stürzt nach unzähligen Überstunden schon wieder ab. Vor der Tür ...

Zirkus des Horrors,

27. SEPTEMBER - 20. OKTOBER,

Festplatz am Ratsweg

Work-Schrei-Balance

  • Zirkus des Horrors
  • 27. SEPTEMBER - 20. OKTOBER
  • Festplatz am Ratsweg

Akku leer. Das Arbeitsdokument lässt sich nicht abspeichern und der PC stürzt nach unzähligen Überstunden schon wieder ab. Vor der Tür greifen wir in die Hosentasche – Schlüssel, Geld, alles weg! Die Nudes gingen an die falsche Person. Die Periode bleibt aus. Dann noch der Blick in den Spiegel und – oh nein – das erste graue Haar! Auf dem Weg zum Büro des Chefs wird es auf einmal ruhig. Die traurigen Augen der Kollegen bohren sich in meinen Nacken ... Da wird man ja irre! Genug Horror für heute? No way! Im Asylum-Irrenhaus steuern wir mit waghalsiger Akrobatik, morbidem Humor und erfrischenden Schockern dem absoluten Horror-Gipfel entgegen. So eine schöne Blutspritzkur oder eine belebende Kettensägen- Massage lassen uns den Alltagshorror im Nu vergessen!