We like to move it, move it!

60 Teams. 45 Rennen. 20 Paddler*innen pro Team. Und eine Person, die trommelt.

Sport ist Mord? Nur wenn man’s falsch macht. Sport ist Spaß! Sport ist Teamwork! Und selten ist Sport so spektakulär wie beim vom Sportkreis Frankfurt organisierten und veranstalteten Drachenbootrennen zum Museumsuferfest. Wenn einem das Mainwasser um die Ohren spritzt und der Wind die Haare zerzaust, wenn man wie wild paddelt und dabei mit aller Kraft versucht, nicht zu kentern. Und wenn das Mainwasser wärmer ist als der Regen, der einen in kürzester Zeit von oben bis unten durchnässt.

Doch das ist völlig egal, denn es zählt nur eines: mit dem eigenen Team die 420 Meter lange Sprintstrecke von der Untermainbrücke bis zum Holbeinsteg schneller als die gegnerischen Teams zu absolvieren. Und auch wenn man mal aus dem Takt gerät, der sportliche Ehrgeiz ist nicht zu überhören. Fantasievolle Schlachtrufe dringen bis zu den Zuschauern am Ufer und auf den Brücken vor. Insbesondere wenn die letzten Kräfte mobilisiert werden, um kurz vor der Zielgeraden am Holbeinsteg an einem gegnerischen Team vorbeizuziehen.

Denn Sport schweißt zusammen. Durchnässt und glücklich, stolz, es geschafft zu haben, steigt man schließlich aus dem Boot. Und selbst wenn man sich nicht mit Ruhm bekleckert hat, das Drachenbootrennen ist eine einzigartige Erfahrung, die man nicht so schnell vergisst.

Der Veranstalter: Sportkreis Frankfurt

Seit fast zwanzig Jahren präsentiert der Sportkreis Frankfurt in seiner „Sportwelt-Arena“ beim Museumsuferfest das Beste aus der Sportregion Rhein-Main. Teil des Programms sind auch die beliebten Drachenbootrennen. Rund 60 Teams waren in diesem Jahr am 25. und 26. August an den Start gegangen, um sich im 420 Meter langen Sprint zwischen Untermainbrücke und Holbeinsteg miteinander zu messen.

Kommendes Jahr möchte der Sportkreis einen Finance Cup für Banken, Versicherungen und Dienstleister ins Leben rufen. Wer sein Unternehmen in das traditionsreiche Rennen auf dem Main schicken möchte, wendet sich per Mail an info@sportkreis-frankfurt.de. Je Drachenboot gehen 16 bis 20 Paddler*innen plus Trommler*in an den Start. Unerfahrene Teams werden vom Sportkreis in einem einstündigen Training auf dem Main fit für den Umgang mit dem Boot gemacht.

 

Foto: Sportkreis Frankfurt